Bakteriophagen als wiederentdeckte Alternative zu Antibiotika

Antibiotika-Resistenzen sind weltweit auf dem Vormarsch. Noch in den 1960er Jahren waren Mediziner der festen Überzeugen einen eindeutigen Sieg gegen bakterielle Infektionen errungen zu haben.

Doch nichts könnte falscher sein.

Ehemals wenig gefährliche Bakterien gelten mittlerweile als Superbugs, die mit kaum einem Antibiotikum mehr beizukommen ist.

In diesem Interview geht es um die unglaubliche Entdeckung von Viren, die Bakterien fressen. Bereits 1917 wurden sie entdeckt, beschreiben und eingesetzt – mit großem Erfolg!

Doch viele Umstände ließen die Phagen aus dem Blickfeld der westlichen Medizin verschwinden.

In ehemaligen Ostblockländern gibt es dagegen noch viel Erfahrung und Forschung zu dieser vielleicht letzten Hoffnung.

Alexander Belcredi gründete das Startup Phagomed (phagomed.com) mit der Mission, so schnell wie möglich Phagentherapie anwendungstauglich zu machen, um der weltweite Krise der Superbugs entgegenzutreten.

 

Hier geht es zu seinem TedTalk, der mittlerweile 1.3 Millionen Views hat.

 

Shownotes

 

Webpages von Phagomed

Bericht im Magazin Brand Eins

Das Buch „The Perfect Predator“ , ein unglaublicher Medizin-Thriller und Tatsachenbericht.

IPATH – Center for Innovative Phage Applications and Therapeutics

Follow This – Serie auf Netfilx mit einer Episode über die Phagentherapie (Part 3, Episode 2 (Superbug Snipers))

Die Bacteriophage Ecology Group

Entdecker der Phagen – Felix Hubert d’Hérelle