INTERVIEW MIT EINEM PEAK-PERFORMER

Arnold Bezuyen ist ein holländischer Tenor, der auf vielen großen Bühnen der Welt gesungen hat. Gefeiert wurde er besonders bei den Bayreuther Festspielen als Loge im Rheingold.

Er sang berühmte Rollen unter anderem in der Wiener Staatsoper, Covent Garden, Los Angeles, Tokio und in der Metropolitan Opera in New York. Zu seinem großen Repertoire gehören der Alfred in Die Fledermaus, Erik im Fliegenden Holländer und ebenso wie in letzter Zeit häufiger Rollen in Opern des tschechischen Komponisten Janacek, die er auf Tschechisch einstudiert.

Wir sprechen darüber, was es braucht um ein guter Sänger zu sein, und wie man es schafft in Weltklasse-Opernhäusern vor Hunderten von Leuten seine Spitzenleistung abzurufen.

In diesen Interview verrät Arnold Bezuyen, wie ein Sänger auf seinem Niveau mit Stress umgeht, was hinter den Kulissen passiert und er berichtet über den besonderen Moment bevor der Vorhang aufgeht und die Oper beginnt. Wir gehen auch der Frage nach, was es braucht, um zu diesem gesanglichen Niveau zu kommen, was besonders interessant ist, da Arnold Bezuyen vergleichsweise spät zum Profi-Tenor wurde.

Homepage von Arnold Bezuyen

Shownotes

Stress auf der Bühne

Techniken den Stress zu bewältigen

Die besondere Akustik in Bayreuth

Opernhaus Wuppertal

Opernhaus Palermo „Teatro Massimo“

Unterschiede des Publikums früher und heute

Staatsoper Wien

Beethovens Beliebtheit in Japan

Leos Janacek

Jenufa

Alban Berg

Lulu

Wozzeck

Jonas Kaufmann

Encore: eine Arie wiederholen – Jonas Kaufmann wird von Sopranistin versetzt

siehe auch – Javier Camarena

Zeitgenössische Opern

Dogma 95

Angebot und Nachfrage nach Sängern

Anna Netrebko

Spätstarterkarriere mit 26 Jahren

Nie aufhören zu Lernen

Gregory Lamar – Operalab

Brad Pitts Besuch in der Garderobe in L.A.

Umgang für Kritiken

Placido Domingo in Bayreuth

Christian Thielemann

Stefan Herheim

Sir John Tomlinson

Hans Sotin

Peter Seiffert

Cool-Down nach der Vorstellung

Hubert Lampo

Briefe Richard Wagner

Florian Illies – 1913

Drei Opern, die man gehört haben muss:

Don Carlos – Verdi

Don Giovanni – Mozart

Für Einsteiger:

Meistersinger – Wagner

Für Fortgeschrittene:

Tristan und Isolde – Wagner