Was hilft aus schweren Krisen im Leben? Welches Mindset verhilft zu einer authentischen Performance?

David Helfgott ist ein einzigartiger und berühmter australischer Konzertpianist. Er ist eine der außergewöhnlichsten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit.

Seine tief bewegende Lebensgeschichte war 1996 in den Kinos zu sehen. Nachdem er als Wunderkind in Australien gefeiert wurde und als junger Erwachsener in London studierte, erlitt er einen psychischen Zusammenbruch, der in für 11 Jahre in die Psychiatrie brachte.

Für lange Zeit eingesperrt ohne die Möglichkeit, Musik zu machen, kämpfte er sich langsam in ein neues Leben zurück. Mit Hilfe seiner Frau Gillian schaffte er es, wieder vor Publikum aufzutreten.

Und nicht nur das: die Menschen strömten in seine Konzerte und ließen sich von Davids Art bezaubern. Insbesondere das dritte Klavierkonzert von Rachmaninov wurde sein Markenzeichen.

Die Filmregisseurin Cosima Lange hat einen wundervollen und anrührenden Dokumentarfilm über David Helfgott von einigen Jahren in die deutschen Kinos gebracht – „Hello – I’m David!“, der viele Zuschauer tief berührte und die Faszination dieses Pianisten eindrücklich widergibt.

Wer schon einen Eindruck von der Person David Helfgott gewinnen konnte, dem ist klar, dass ein normales Interview nicht möglich sein kann.

Deshalb gilt mein Dank Cosima und dem Manager von David, Walter Hitz, die mir ermöglicht haben, einen schriftlichen Kontakt zu David und seiner Frau Gillian herzustellen. Somit konnte ich David einige Fragen stellen.

Meine Fragen an David und seine Antworten finden Sie unten auf dieser Webseite.

Cosima Lange ist David wahrscheinlich während der Dreharbeiten zum Film nähergekommen als ein anderer Mensch, abgesehen von seiner Frau Gillian. Sie konnte mir deshalb viele Erfahrungen mit David und Informationen über sein Leben weitergeben.

Wir sprechen unter Anderem darüber, wie der Film „Hello, I’m David!“ zustande kam, wie Cosima David Helfgott erleben konnte, wie einzigartig seine Erscheinung auf der Bühne ist und was für Probleme einige Dirigenten und Musiker deshalb mit ihm haben.

Ganz besonders spannend ist, zu hören, was Davids Strategien im Leben und auf der Bühne anderen Menschen an die Hand geben können und was jeder daraus lernen kann.

Shownotes

Hello, I’m David!

Netfilx Link

Shine (mit Geoffrey Rush)

als Stream oder DVD / Bluray bei amazon.de

Webseite von David

David Helfgott kommt auch dieses Jahr wieder nach Europa.

Hier sind die Tourdaten

Info über S. Rachmaninov

Rachmaninovs 3. Klavierkonzert

 

Schrfitliches Interview mit David Helfgott

 

What do you think and feel before and during being on stage and giving a concert? Are you excited or anxious? Where is your focus? And has this changed over time?

I AM EXCITED IN A GOOD SENSE, LIKE FEELING A BIT OF ELECTRICITY.  MY FOCUS IS AN IMAGE I HOLD ON TO.  IT HAS CHANGED FOR THE GOOD SINCE MY TEENS

What is your advice for young music students concerning studying piano music and giving concerts?

WORK, WORK AND MORE WORK.  YOU MUST PRACTICE PROPERLY AND YOU MUST HAVE A GOOD TEACHER AND MUST KNOW ALL THE NOTES FOR CONCERTS

Does music help you to cope with life? Have there been situations in your life when music was a burden?

MUSIC HAS NEVER BEEN A BURDEN, THE PIANO IS MY BEST FRIEND  AND WITHOUT MY MUSIC I DO NOT BELIEVE I WOULD BE ALIVE TODAY.

Do you feel a special connection to the music of Rachmaninov, in particular to the third piano concert? Why did choose this piece of music?

EVERYTHING WAS RIGHT FOR ME IN PLAYING RACH 3 – I FELT AT ONE WITH THE MUSIC – IT CLICKED.  I HAVE ALWAYS LOVED RUSSIAN MUSIC

What compositions of Rachmaninov are your favorites (maybe also non-piano music)?

THE PIANO CONCERTOS AND THE CELLO SONATA

Which piano piece would you like to play in the future and haven’t played in public concerts before because of specific reasons?

I HAVE PERFORMED THE SECOND PIANO SONATA BUT WOULD LOVE TO DO THE FIRST.  HE ONLY WROTE TWO, SO MAY DO THIS IN THE FUTURE

How did you like Geoffrey Rush’s portrayal of you in the movie „Shine“?

IT WAS UNCANNY THAT HE CAPTURED ME SO  BRILLIANTLY AND I AM SO GRATEFUL TO HIM FOR HIS OSCAR WINNING PERFORMANCE.  GILLIAN THOUGHT SHE HAD TWO HUSBANDS DURING FILMING OF SHINE!