Befreiung aus dem ewigen Kampf mit uns selbst

 

Maria Sanchez ist Gründerin der Therapieform „Sehnsucht und Hunger“ und „EssentialCore“. Sie arbeitet in eigener Praxis in Hamburg, wo sich auch ihr Seminar- und Ausbildungszentrum befindet.

In ihrem neuen Buch „Die revolutionäre Kraft des Fühlens“ entwirft sie das Bild einer neuen Psychologie, die vieles hinterfragt, was andere, gängige Therapieformen meist hinnehmen.

Kurz gesagt, es geht um einen ganz anderen Umgang mit unseren Emotionen. Weit entfernt von Darstellungen wie, dass man sich disziplinieren oder den inneren Schweinehund überwinden müsse. Es geht um emotionale Selbstbegleitung.

 

Natürlich suche ich bei den Beschreibungen zu neuen Podcastepisoden nach Superlativen und möchte, dass Du die aktuelle Folge besonders spannend findest.

Zum Interview mit Maria möchte ich nur Folgendes sagen: UNBEDINGT HÖREN!

 

Wenn Du wissen willst,

wie Du Dein eigener emotionaler Experte wirst,

wie besonders anschaulich bei emotionalem Essen wir uns unseren Gefühlen ausgeliefert sehen und was damit getan werden kann und

welcher der bedeutende Unterschied zwischen mentaler, spiritueller und emotionaler Reife besteht, dann lass Dich ein auf ein unglaublich interessantes Interview und ein psychologisches Denken, das Dich zum eigenen Hinterfragen deines Umgangs mit Dir selbst einladen wird.

 

Teil 1:

18:00: Marias Geschichte

29:05: Die zwei Ausrichtungen des ungeliebten Kindes

32:00: Das Hoheitsgebiet

34:10: Das emotionale Schutzprogramm

35:20: Optimierungskampf, Pseudoakzeptanz und blinde Flecken

41:00 Biohacking und tiefere Gründe der Selbstoptimierung  

Teil 2:

3:00: Emotionales Essen

6:20: Die dünnen Dicken

12:00: Macht/ Ohnmacht

18:30: Übungen und Herangehensweisen

26:40: verschiedene Arten der Reife/ duales Bewusstsein

 

Shownotes

Webpage von Sehnsucht und Hunger

Facebookpage von Maria Sanchez

Die revolutionäre Kraft des Fühlens (Buch)